Montag, 02 August 2021 12:25

Brennendes Fett nie mit Wasser löschen Schwerste Brandverletzungen drohen

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Heimsicherheit Heimsicherheit

Wenn Fett in Topf oder Pfanne brennt, lautet der erste Reflex oft: Schnell mit Wasser löschen!

 

Doch dieser Reflex ist hochriskant: Das Wasser verdampft blitzartig in dem einige hundert Grad heißen Fett und wird meterweit aus dem Behälter geschleudert. Diese Fettexplosion kann zu Wohnungsbränden und schwersten Brandverletzungen führen. "Deshalb ist Wasser zum Löschen eines Fettbrandes absolut tabu", sagt Dr. Susanne Woelk, Geschäftsführerin der Aktion Das sichere Haus (DSH), Hamburg.

Geeignete Maßnahmen bei Fettbrand

Deckel drauf:

Wer geistesgegenwärtig den passenden (und trockenen!) Deckel auf die Pfanne legt, erstickt das Feuer. Allerdings gehört Mut dazu: Nicht jeder traut sich, dem Feuer so nah zu kommen.

Feuerlöscher Klasse F:

Ein Fettbrand-Löscher der Brandklasse F erstickt die Flammen. Auf dem Etikett üblicher Haushalts-Feuerlöscher steht, ob das Gerät zum Löschen von Fettbränden geeignet ist. Achtung: Feuerlöscher der Brandklasse A sind zum Löschen eines Fettbrandes ungeeignet, weil sie Wasser enthalten.

Zwei Feuerlöscher für zu Hause

Die DSH empfiehlt zwei Feuerlöschertypen für zu Hause: in der Küche einen handlichen Fettbrandlöscher und in der Wohnung einen größeren Schaumfeuerlöscher. Beim Kauf ist Qualität wichtig. Auf diese Details kommt es dabei an:

- Auf dem Löscher muss "DIN EN 3" aufgedruckt sein. - Jeder Feuerlöscher muss das CE-Zeichen tragen, einige tragen auch das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit. - Die Farbe ROT (RAL 3000, "Feuerwehr-Rot") ist ein Zeichen für einen zugelassenen Löscher.

Weitere Tipps zum richtigen Feuerlöscher bietet der Film "Feuerlöscher für zu Hause", herausgegeben von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und der DSH. Der Feuerlöscher-Film kann hier abgerufen werden:

  • SentinelOne kündigt Serie F-Finanzierungsrunde mit 267 Millionen US-Dollar an
    SentinelOne kündigt Serie F-Finanzierungsrunde mit 267 Millionen US-Dollar an

    SentinelOne, das Unternehmen mit der führenden autonomen Cybersicherheitsplattform, gibt eine Serie F-Finanzierungsrunde mit 267 Millionen US-Dollar bekannt, die unter der Leitung von Tiger Global Management unter Beteiligung von Sequoia Capital Global Equities und bestehenden Investoren, darunter Insight Partners und Third Point Ventures durchgeführt wurde.

    Geschrieben am Samstag, 04 September 2021 13:00
  • Mobilfunk-Turbo: Vodafone macht Berlin zur 5G-Stadt
    Mobilfunk-Turbo: Vodafone macht Berlin zur 5G-Stadt

    Vodafone stellt seinen Kunden in Berlin jetzt großflächig die Mobilfunk-Technologie 5G bereit. Die Techniker des Digitalkonzerns schalten heute 309 Antennen an mehr als 100 Standorten in der ganzen Stadt auf 5G.

    Geschrieben am Donnerstag, 02 September 2021 13:00
  • "Sei stolz auf deinen Mund", fordert die FDI World Dental Federation im Rahmen des Weltmundgesundheitstags 2021-2023
    "Sei stolz auf deinen Mund", fordert die FDI World Dental Federation im Rahmen des Weltmundgesundheitstags 2021-2023

    Die FDI World Dental Federation (FDI), die weltweit mehr als eine Million Zahnärzte vertritt, stellt ihre dreijährige Kampagne zum Weltmundgesundheitstag unter dem Motto "Sei stolz auf deinen Mund" vor.

    Geschrieben am Freitag, 27 August 2021 12:14
  • Sanctus Dominus: Sinfoglesia veröffentlicht zweite Single
    Sanctus Dominus: Sinfoglesia veröffentlicht zweite Single

    Nach dem Erfolg der ersten Single Victoriam im Frühjahr 2020 melden sich BurdaForward und das Pop-Klassik-Ensemble Sinfoglesia zurück: Sanctus Dominus erinnert in schweren Zeiten an das Gute.

    Geschrieben am Donnerstag, 26 August 2021 11:40
  • Ärztlicher Pandemierat der Bundesärztekammer konstituiert
    Ärztlicher Pandemierat der Bundesärztekammer konstituiert

    Auf Initiative der Bundesärztekammer hat sich ein ärztlicher Pandemierat aus Vertretern wissenschaftlich-medizinischer Fachgesellschaften und des Öffentlichen Gesundheitsdienstes gebildet. Schwerpunkt der ersten Sitzung am 10.11.2020 war der fachliche Austausch zur aktuellen pandemischen Situation und den sich daraus ergebenden Handlungsnotwendigkeiten.

    Geschrieben am Mittwoch, 18 August 2021 12:25