Am vergangenen Samstag kam es zu einem beunruhigenden Vorfall im Münchener Englischen Garten, der weiterhin viele Fragen aufwirft. Ein 26 - jähriger Mann aus Baden - Württemberg, der mit Freunden im Eisbach schwimmen ging, ist spurlos verschwunden. Die Polizei wurde nach erfolglosen Suchversuchen der Gruppe alarmiert und hat umgehend eine großangelegte Suchaktion eingeleitet. Der junge Mann war zuletzt gegen 14:45 Uhr im Bereich des Eisbaches gesehen worden, ein Abschnitt, der aufgrund seiner gefährlichen Strömungen bekannt ist und ausdrücklich mit Warnschildern versehen ist.

Am frühen Freitagmorgen ereignete sich ein Vorfall im Deutschen Museum in München, der zu einer temporären Schließung der Einrichtung führte. Ein ungewöhnlicher Gasgeruch wurde von den Mitarbeitern des Museums bemerkt, was sofortige Sicherheitsmaßnahmen zur Folge hatte. Dieser Vorfall zieht nicht nur lokale, sondern auch mediale Aufmerksamkeit auf sich, da das Museum eine zentrale kulturelle Stätte in der Stadt darstellt.

Seite 5 von 25